23.03.01 12:41 Uhr
 57
 

Verbrechen von Polen an Juden 1941 aufgedeckt

Der Politwissenschaftler Jan T. Gross hat in seinem Buch 'Nachbarn' dokumentiert, dass das 1941 erfolgte Massaker an 1.600 Juden in Jedwabne im Nordosten Polens nicht von Deutschen, sondern von von der polnischen Bevölkerung Jedwabnes verübt wurde.

Das Buch schockierte die Öffentlichkeit in Polen und wird nach seinem Erscheinen in den USA im April wohl einige Aufregung verursachen.


Eine deutsche Übersetzung eines diesbezüglichen Beitrages in der Zeitschrift 'Newsweek' kann nachgelesen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: powwill
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polen, Verbrechen
Quelle: www.konservative.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor
Begünstigung von Mitarbeitern: EU-Ausschuss rügt Martin Schulz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Nordafrikaner randalierte in Supermarkt - Fünf Verletzte
Der Bachelor: Arme Finalistin
Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?