23.03.01 12:32 Uhr
 602
 

Deutsche Bank: Geld einiger Kunden verschwunden

Bei den Kunden der Bonner Filiale der deutschen Bank 24 kam es gestern zu erregten Gemütern: Durch einen Computerfehler war von einigen Konten das gesamte Guthaben abgebucht worden.

Auf den Kontoauszügen der betroffenen wurde die Transaktion mit 'ULT.-Sparen' notiert.

Ein Sprecher der Bank beruhigte die empörten Kunden: Es handele sich um einen unkorrekten Buchungslauf, das Geld werde umgehend zurücküberwiesen. Eine Hackerattacke wurde seitens der Bank dementiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CrustyHD
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutsch, Geld, Bank, Kunde, Deutsche Bank
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro
Faule Hypothekenpapiere: Deutsche Bank muss 7,2 Milliarden Dollar zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kapitalerhöhung und Konzernumbau: Deutsche Bank benötigt acht Milliarden Euro
Bilanz 2016: Deutsche Bank meldet Verlust von 1,4 Milliarden Euro
Faule Hypothekenpapiere: Deutsche Bank muss 7,2 Milliarden Dollar zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?