23.03.01 12:21 Uhr
 52
 

Napster - Viele Titel zu Unrecht auf dem Index

Trendwende beim Napster-Streit. Die Tauschbörse wirft nun der Musikindustrie vor, dass diese unzureichende Informationen geliefert hat welche Titel nun gesperrt werden müssen oder nicht.

Nach Angaben von Napster seien so etwa 700.000 Titel gesperrt worden, obwohl die Bands und die Plattenfirmen es ausdrücklich Erlaubt hätten diese zu tauschen.

Napster forderte nun die Musikindustrie auf die Listen zu überarbeiten und der freien Presse zugänglich zu machen.


WebReporter: omi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Titel, Index, Unrecht
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?