23.03.01 12:20 Uhr
 13
 

35-Stunden-Woche in Ostdeutschland

Das ist der Plan der stellvertretenden Vorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Ursula Engelen-Kefer.

Durch die Arbeitszeitverkürzung soll die hohe Arbeitslosenquote in Ostdeutschland (Februar: 18,9 Prozent) verringert werden.

Jedoch scheint dies nicht durchführbar, da viele Betriebe nicht tarifgebunden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jasmini
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Woche, Stunde, Ostdeutschland, Ostdeutsch
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn trägt künftig Körperkameras
Offene Rechnungen: China stoppt Benzin- und Diesellieferungen nach Nordkorea
Firmen geben sich bei Versteigerung von Windparks als Bürgergesellschaften aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?