23.03.01 10:41 Uhr
 10
 

Klage gegen Massentötung angekündigt

Der deutsche Tierschutzbund will sich die geplante Massentötung älterer Rinder wegen der BSE-Gefahr nicht gefallen lassen.
Es werden rechtliche Schritte gegen alle
Schlächthöfe eingeleitet, erklärt der Vorsitzende Apel.

Nächste Woche soll die Tötung von 400.000 Rindern, verteilt über 30 Monate, eingeleitet werden.
Die Landwirte sollen eine Entschädigung erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smoothruler
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Klage, Masse
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Minderheitsregierung mit umstrittener nordirischer DUP steht
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld
Ende der 20-jährigen Tradition: Donald Trump cancelt Ramadan-Feier



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Um Kylian Mbappe zu halten, will AS Monaco dessen Gehalt verneunfachen
Vor sechs Jahren entführter Schwede wird von Al-Kaida-Ableger freigelassen
Asien: Behörden verbrennen Drogen im Wert von einer Milliarde Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?