23.03.01 09:37 Uhr
 11
 

Hornblower Fischer Tagestip: MCDonalds reduzieren

Technisch angeschlagen präsentiert sich der Chart der Aktie von McDonalds (MCD, 856958). Seit gut zwei Jahren läuft der Wert unter volatilen Schwankungen nach unten.

Die weltgrößte Fast-Food-Kette hat von zwei entscheidenden Trends profitiert: dem allgemeinen Grundbedürfnis nach Nahrung und einem innovativen Vertriebskonzept. Doch auch bei solchen klassischen Wachstumsstories werden irgendwann die Anzeichen für eine beginnende Marktsättigung immer deutlicher. Überdies wurden wesentliche Konzepte von Konkurrenten inzwischen kopiert. Ein Faktor der jetzt zusätzlich belastet, ist die Fleisch-Krise. Mit BSE und Maul- und Klauen-Seuche sind zwei Gefahrenherde gleichzeitig aufgetreten und haben vielen Verbrauchern die Lust auf Fleischverdorben.

Vor diesem Hintergrund verwundert auch nicht die jetzt durch das Unternehmen veröffentlichte Gewinnwarnung. Für 2001rechne McDonalds nun damit, dass der Gewinn pro Anteilsschein um 4 US-Cents niedriger als geplant ausfallen wird. Die frühere Prognose hatte bei 29 bis 30 US-Cents gelegen. Die Aktie ist für uns aktuell kein Kauf. Reduzieren!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fisch, Fischer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?