23.03.01 09:37 Uhr
 0
 

euromicron: Umsatz um 16,6% gesteigert

Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurde der Umsatz im euromicron Konzern von 144,7 Mio. Euro um 16,6 Prozent gegenüber Vorjahr auf 168,7 Mio. Euro gesteigert.

Der handelsbilanzielle Abschluß der euromicron AG zeigt eine fast 10-prozentige Steigerung der Beteiligungserträge von 14,7 Mio. Euro im Vorjahr auf 16,1 Mio. Euro im Berichtsjahr. Die operative Stärke des euromicron Konzerns zeigt sich weiterhin im Cash-Flow aus laufender Geschäftstätigkeit, der trotz der Sondereffekte des Jahres 2000 von6,9 Mio. Euro auf 29,2 Mio. Euro mehr als vervierfacht werden konnte,was zu einem Bestand liquider Mittel in Höhe von 16,5 Mio. Euro führte.

Außerdem wurden zusätzliche bilanzielle Wertberichtigungen vorgenommen und damit ein Jahresfehlbetrag in Höhe von 5,1 Mio. Euro (Vj: Jahresüberschuß in Höhe von 6,6 Mio. Euro) in Kauf genommen. Ohne Berücksichtigung dieser einmaligen Sondereffekte ergibt sich für das Jahr 2000 ein operatives Konzernergebnis vor Ertragsteuern von 14,9 Mio. Euro gegenüber 12,5 Mio. Euro im Vorjahr.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?