23.03.01 08:36 Uhr
 1
 

AT&T übernimmt Reste von North Point

Der Telekommunikationsgigant AT&T übernimmt eigenen Angaben zufolge die Überreste des Internetproviders NorthPoint für 135 Mio. Dollar. NorthPoint ist seit Januar insolvent und mußte die Geschäftstätigkeit einstellen.

NorthPoint wollte ursprünglich High-Speed Internetzugang über bestehende Telefonleitungen anbieten, war aber an der Technik und an mangelnden Kunden gescheitert. Aktuell werden noch über 900 Mitarbeiter beschäftigt, von denen AT&T einen gewissen Teil übernehmen möchte. Wieviel das sein werden, wurde allerdings noch nicht bekannt.

Seit Februar wird die Aktie nicht mehr an der Nasdaq gehandelt. AT&T schlossen gestern bei 21,83 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: AT&T
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?