23.03.01 08:36 Uhr
 2
 

Red Hat: Zahlen, Aussichten, Kursgewinne

Der amerikanische Linux-Entwickler Red Hat, Konkurrent zum Softwareriesen Microsoft, meldete gestern nach Börsenschluß seine Zahlen für das abgelaufene Quartal und konnte demnach die Erwartungen der Analysten übertreffen. Im nachbörslichen Handel wurde die Mitteilung recht positiv aufgenommen, der Kursgewinn belief sich auf 23,3 Prozent auf 6,43 Dollar.

Der Verlust im vierten Fiskalquartal lag demnach bei 600.000 Dollar, entsprechend null Cents je Aktie. Analysten hatten einen Verlust von einem Cents je Aktie vorausgesagt. Der Umsatz konnte um 106% auf 27 Mio. Dollar gesteigert werden. Der Umsatz des Gesamtjahres lag bei 84 Mio. Dollar und damit ca. 100% über dem Vorjahr.

Im Blick auf die Zukunft sieht Red Hat-Finanzvorstand Kevin Thompson ein Unternehmen mit höheren Gewinnen aber niedriger als erwarteten Umsätzen. In einer Pressekonferenz mit Analysten äußerte Thompson Umsatzerwartungen für das erste Fiskalquartal in Höhe von 27 Millionen Dollar verglichen mit den von Analysten erwarteten 31,1 Millionen Dollar. Die Umsätze im gesamten Fiskaljahr 2002 sieht er bei 140 Millionen Dollar, was ebenfalls deutlich unter den von Analysten erwarteten 152,24 Millionen Dollar liegt.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aussicht
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?