23.03.01 08:15 Uhr
 1
 

BLUE C verfehlt Erwartungen deutlich

Wie heute bekannt gegeben wurde, hat der eBusiness Dienstleister BLUE C die für das Geschäftsjahr 2000 geplanten Ergebnisse hauptsächlich aufgrund des Incubatorgeschäfts deutlich verfehlt. Es ergab sich demnach für das Gesamtjahr 2000 ein untestierter Jahresumsatz von 4,7 Mio. Euro gegenüber den im Sommer 2000 prognostizierten 11,1 Mio. Euro. Im Vergleich zum Vorjahr lagen die Umsatzerlöse um 38 Prozent höher. Das Betriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Minderheitenanteilen sowie vor Kosten für eingestellte Geschäftsaktivitäten belief sich im Berichtszeitraum auf -17,7 Mio. Euro, gegenüber -1,4 Mio. Euro im Vergleichszeitraum 1999.

Das Unternehmen begründet die Abweichung von den Prognosen im wesentlichen mit den am 19. Februar erwähnten nicht realisierbaren Umsätzen aus dem Servicegeschäft für Beteiligungsgesellschaften der BLUE C Incubation & Venture Management AG sowie auf entfallenes Neukundengeschäft.

Den Angaben zufolge beliefen sich die liquiden Mittel der Gesellschaft zum 31. Dezember 2000 auf rund 20,6 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?