23.03.01 07:43 Uhr
 15
 

Schon die Mayas kannten Dampfbäder

Amerikanische Archäologen fanden jetzt in Belize (Mittelamerika), ein 3000 Jahre altes Gebäude, das durch seine vorhandenen Vorrichtungen auf eine Schwitzhütte hinweisst. Dies würde beweisen, dass die Mayas schon vor den Römern das Schwitzbad kannten.

Die Wissenschaftler fanden eine Feuerstelle, die vermutlich zum Erhitzen von Holzkohle und Steinen gedacht war.

Durch eine im Mauerwerk vorhandene Öffnung wurden dann die Holzkohle und die Steine ins Haus hineingereicht und dort mit Wasser übergossen. Das Gebäude hatte Platz für sechs Personen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: buggiman
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Dampf
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?