22.03.01 23:43 Uhr
 12
 

Neuer Rekord bei Grippe-Impfungen - trotzdem noch nicht mal Mittelmaß

Bei den Impfungen für die jetzige Grippe-Saison hat Deutschland einen neuen Rekord erreicht.

Es ließen sich 15 Millionen Menschen gegen Grippe impfen, das sind 2 Millionen mehr als im Vorjahr.

Obwohl die Rate seit Jahren ständig steigt, liegt Deutschland immer noch im unteren Drittel bei internationalen Vergleichen.

Selbst Risikogruppen haben nur zu 30 bis 35 % einen ausreichenden Impfschutz, in Frankreich sind es 70 bis 80 %.

Besonders alte Menschen und chronisch Erkrankte sollten auf eine ausreichende Impfung achten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Neuer, Rekord, Mittel, Impfung, Grippe
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?