22.03.01 19:59 Uhr
 11
 

20.000 DM wegen falscher Uhren verloren

20.000 DM hat ein Münchener an zwei Trickdiebe für insgesamt 20 Rolex Uhren bezahlt. Doch dieses Schnäppchen entpuppte sich als Betrug - die Uhren sind nicht einmal existent. Die Täter sind natürlich nicht zu finden.

Die zwei Trickdiebe haben dem 22jährigen Mann angesprochen und ihm die Uhren zum Stückpreis von 1.000 DM angeboten. Der dann Betrogene orderte gleich 20 Stück - angeblich waren sie 5.000 DM pro Stück wert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: DM
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt
Leverkusen: Bahnmitarbeiter stirbt auf Gleisen nachdem er von ICE überrollt wird
Madrid: Barbusiger Protest bei Enthüllung von Donald-Trump-Wachsfigur


<