22.03.01 18:58 Uhr
 68
 

China investiert in Linux - Staatsfeind Microsoft?

Linux soll Microsofts Stellung auf dem IT-Markt in China ablösen, wenn es nach dem Wunsch der Regierung Chinas ginge.
Diese hat nämlich vor, in die Firma Red Flag Software zu investieren.

China will in Zukunft Firmen davon abraten, Microsoft-Software zu benutzen. Stattdessen soll man das 'Red Flag Linux' benutzen.



95 von 100 chinesischen PCs haben Produkte des Redmonder Herstellers installiert.


WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Microsoft, Staat, Linux
Quelle: www.entwickler.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei warnt vor dieser Betrüger-WhatsApp
Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sterbenden Motorradfahrer gefilmt: Gaffer kommt mit 900 Euro Geldstrafe davon
Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?