22.03.01 15:26 Uhr
 1
 

First Consulting prognostiziert hohe Gewinne

Der US-amerikanische Softwaredienstleister First Consulting korrigierte am Donnerstag seine Geschäftszahlen des vierten Quartals 2000 und wies einen geringeren Verlust je Aktie aus.

Nach dem großen Erfolg des Aktienanleihenprogramms beträgt der Verlust je Aktie nunmehr 9 Cent und liegt damit 2 Cent unter dem ursprünglich ausgewiesenen Verlust je Aktie in Höhe von 11 Cent.

Das Unternehmen gab überdies an, dass für das erste Quartal des laufenden Fiskaljahres ein Gewinn am oberen Ende der Prognosenspanne erwartet wird. Man geht von einem Gewinn je Aktie in Höhe von 3 Cent aus. Dieser Optimismus liegt unter anderem in dem Abschluss eines Vertrages, dessen Volumen 14 Mio. USD beträgt, begründet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?