22.03.01 14:45 Uhr
 17
 

Sieben Dreier in der letzten Viertelstunde brachten den Sieg

Beim 97:77-Sieg der San Antonio Spurs über die Boston Celtics starteten die die Celtics relativ entschlossen, wurden dann immer schwächer bis sie am Ende völlig hoffnungslos waren.


Es waren die Drei-Punkte-Schützen der Spurs, die das Spiel entschieden. In den letzten 15 Minuten verwandelten die Spurs sieben Dreier, von denen vor allem Derek Anderson und Terry Porter beteiligt waren.

Center David 'The Admiral' Robinson lobte auch ihre allgemiene Distanzstärke.


WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Viertel, Dreier
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?