22.03.01 14:45 Uhr
 17
 

Sieben Dreier in der letzten Viertelstunde brachten den Sieg

Beim 97:77-Sieg der San Antonio Spurs über die Boston Celtics starteten die die Celtics relativ entschlossen, wurden dann immer schwächer bis sie am Ende völlig hoffnungslos waren.


Es waren die Drei-Punkte-Schützen der Spurs, die das Spiel entschieden. In den letzten 15 Minuten verwandelten die Spurs sieben Dreier, von denen vor allem Derek Anderson und Terry Porter beteiligt waren.

Center David 'The Admiral' Robinson lobte auch ihre allgemiene Distanzstärke.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Viertel, Dreier
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühlheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße
Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?