22.03.01 14:32 Uhr
 121
 

Exhibitionismus: Er onanierte in einer Stadtbahn.

Seit Montag spricht man in Stuttgart davon, dass ein Exhibitionist in den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sei. Jetzt wurde dieses Gerücht wahr.

Die Polizei wurde verständigt, weil in einem Abteil der Stadtbahn ein Mann intime Handlungen an sich vornahm. Zwei weibliche Fahrgäste konnten dies bestätigen.

Die Frauen waren empört. Der 42- Jährige stand allerdings unter hohem Alkoholeinfluss. Die Polizei nahm ihn an der Haltestelle in Gewahrsam.
Es kam bei der Vernehmung heraus, dass er öfter in Stadtbahnen onanierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AnneK'town
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stadt, Exhibitionismus
Quelle: www.stimme.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?