22.03.01 13:33 Uhr
 24
 

Erneut Gerüchte im Fall Infineon vs. Rambus

Wie auf der Internetseite http://www.theregister.co.uk heute zu lesen ist,sollen angeblich neue Dokumente im Fall Infineon vs. Rambus aufgetauchtsein. Die Autoren der Webseite mutmaßen weiter, dass diese neuen Dokumenteauch der Grund dafür sind, dass der Beginn der Verhandlung aufgeschobenwurde.

Die neu aufgetauchten Dokumente sollen belegen, dass der MutterkonzernSiemens absichtlich und wissentlich die Technologie von Rambus entwendethaben soll. Bislang sagte Infineon vor Gericht unter Eid ausgesagt, dass dieTechnologie eigenständig entwickelt wurde.

Rambus schloss gestern in New York bei 17,29 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fall, Gerücht, Infineon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: 21-Jährige erschoss 63-jährigen Ehemann - Elf Jahre Haft
BUND geht gegen Dieselautos vor
Prozess "Gruppe Freital": Morddrohungen gegen 19-jährigen Angeklagten in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?