22.03.01 13:20 Uhr
 21
 

Beim Wenden vom Zug erfaßt

Im schweizerischen Malters bei Luzern hatte ein Autofahrer viel Glück. Der angetrunkene Fahrer wollte sein Auto wenden und das ausgerechnet auf den Eisenbahngleisen. Als sich die Schranken senkten und ein Zug kam, wurde das Auto erfaßt.

Der alkoholisierte Fahrer stieg ohne irgendeinen Kratzer aus. Das Auto hat Totalschaden und wurde völlig zerstört, doch der Fahrer hatte wohl ein paar Schutzengel dabei.


WebReporter: heinuun
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zug, Wende
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?