22.03.01 13:35 Uhr
 15.778
 

Neue Flatrateidee - Die Telekom schaut durch die Finger

'Surfen in Internet macht nur mit Flatrates Sinn!' Diesen Satz tätigte Stöber, der Chef der Firma Arcor, in Anlehnung an die für ihn falsche Politik der Telekom und der Regierung.

Um aus den Fängen der Telekom zu kommen, will Arcor Funksender aufstellen und so Kunden anschließen. Das ist aber erst bei 2Mb/s rentabel. Doch wenn man solche Sender aufstellt, benötigt man die Telekom nicht mehr und man kann billige Tarife anbieten.

Weiter kritisiert er die Telekom und die Regulierungsbehörde wegen des XXL-Tarifes der Telekom, der laut Stöber wettbewerbswidrig sein soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Flatrate, Finger
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder
"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?