22.03.01 13:25 Uhr
 29
 

Durchbruch bei Forschung gegen den Muskelschwund?

Wissenschaftler der Universität von Illinois haben ein Mittel gegen die Duchenne-Muskeldystrophie erfolgreich an Mäusen getestet.

Bei den Tests stellte sich heraus, daß die behandelten Mäuse erheblich älter wurden. Auch die Schmerzsymptome sind bei den geimpften Mäusen deutlich zurück gegangen.

Durch den Impfstoff wird der Körper dazu angeregt, ein Protein namens Integrine verstärkt herzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Durchbruch, Muskel
Quelle: warp6.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?