22.03.01 12:34 Uhr
 421
 

MIR-Absturz: Fischerboote sollen sich in Sicherheit bringen

27 Fischerboote wurden jetzt von der neuseeländischen Regierung gewarnt, da sie noch in der Absturzregion der MIR seien. Die Fischerboote wurden dazu aufgefordert, die Region sofort zu verlassen.

216,8 Kilometer ist die MIR zur Zeit noch von der Erde entfernt. Somit läuft alles nach Plan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sicherheit, Fisch, Absturz, Fischer
Quelle: www.nrz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?