22.03.01 12:16 Uhr
 729
 

Frauen müssen nicht zur Bundeswehr - Sie erziehen ja ihre Kinder

Ein junger Mann klagte vor dem Verwaltungsgericht Neustadt gegen die Wehrpflicht. Er begründet seine Klage mit den aktuellen Änderungen in der Struktur der Bundeswehr. Die Tatsache, dass Männer müssen und Frauen können sei verfassungswidrig.

Die Klage des Mannes, der am 1. März eingezogen wurde, wurde abgewiesen. Die Tatsache, dass Frauen nicht zwangsweise zum Bund müssen, sei in keinster Weise verfassungswidrig. Man richte sich nur nach der EU-Gleichbehandlungsrichtlinie.

Ausserdem sei die Wehrpflicht für Männer eine Art 'ausgleichende Gerechtigkeit', da sie andere Belastungen der Frauen, wie die Kindererziehung, kompensiere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Bundeswehr
Quelle: www.vrp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?