22.03.01 11:59 Uhr
 185
 

Freispruch 40 Jahre nach der Hinrichtung?

Die britische Polizei hat den Leichnam des 1962 als Mörder zum Tode verurteilten James Hanratty exhumieren lassen.

Hanratty soll auf der A6 den Wissenschaftler Michael Gregsten ermordet und die Geliebte Valerie Storie vergewaltigt haben.
Ein DNA-Test soll jetzt, fast 40 Jahre nach der Tat, endgültige Klarheit schaffen.

Hanratty hatte noch bei seiner Hinrichtung am Galgen seine Unschuld beteuert, seine Familie führte seitdem einen erbitterten Rechtsstreit mit den britischen Untersuchungs- und Vollzugsbehörden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Moneyless
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hinrichtung, Freispruch
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?