22.03.01 11:50 Uhr
 94
 

Was machen nach Führerscheinentzug?

Im Gegensatz zum Fahrverbot muss man bei Führerscheinentzug seine Fahrerlaubnis abgeben. Man bekommt diese nach Ablauf der Frist auch nicht wieder.

Um direkt nach Ablauf der Pause wieder fahren zu können, rät die ARAG, sich um den Neu-Antrag für einen Führerschein frühzeitig zu kümmern. Mitbringen muss man hierzu Lichtbild, Sehtest und Bescheinigung über einen Erste-Hilfe Kurs.


WebReporter: Rollo1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Führerschein, Führer
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tempo 80 in Frankreich - In Deutschland ist das Thema unerwünscht
China: Automarke soll "Trumpchi" heißen
Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?