22.03.01 11:50 Uhr
 94
 

Was machen nach Führerscheinentzug?

Im Gegensatz zum Fahrverbot muss man bei Führerscheinentzug seine Fahrerlaubnis abgeben. Man bekommt diese nach Ablauf der Frist auch nicht wieder.

Um direkt nach Ablauf der Pause wieder fahren zu können, rät die ARAG, sich um den Neu-Antrag für einen Führerschein frühzeitig zu kümmern. Mitbringen muss man hierzu Lichtbild, Sehtest und Bescheinigung über einen Erste-Hilfe Kurs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rollo1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Führerschein, Führer
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?