22.03.01 11:41 Uhr
 2
 

Reuters und Microsoft kooperieren

Der Nachrichten- und Informationsdienst Reuters und der Softwaregigant Microsoft werden gemeinsam einen Instant Messaging Service für den Finanzsektor entwickeln.

Die Unternehmen gaben an, an der Entwicklung des Informationsdienstes in Zusammenarbeit mit 25 weiteren Unternehmen, darunter führenden Investmentbanken, zu arbeiten. Der Kommunikationskanal soll sich durch Schnelligkeit und Sicherheit auszeichnen. Prädikate, die für den Finanzsektor von erhöhter Relevanz sind.

Die Kombination der Erfahrung von Reuters mit dem Finanzsektor und der Schnelligkeit der neuen Technologien der Microsoft Corp., die für einzelne Unternehmen bereits vergleichbare Dienste anbietet, ist nach Meinung der beiden Unternehmen eine ideale Voraussetzung für das geplante Joint Venture.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten
United Airlines: Passagiere, die Platz freigeben, bekommen bis zu 10.000 Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schaden durch Job-Affäre in Front National für EU in Millionenhöhe
Nicaragua: Dorfpfarrer verbrennt Frau, weil diese der "Teufel selbst" sei
Frankreich/Wahlen: Gebildete Menschen wählten eher Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?