22.03.01 11:41 Uhr
 2
 

Reuters und Microsoft kooperieren

Der Nachrichten- und Informationsdienst Reuters und der Softwaregigant Microsoft werden gemeinsam einen Instant Messaging Service für den Finanzsektor entwickeln.

Die Unternehmen gaben an, an der Entwicklung des Informationsdienstes in Zusammenarbeit mit 25 weiteren Unternehmen, darunter führenden Investmentbanken, zu arbeiten. Der Kommunikationskanal soll sich durch Schnelligkeit und Sicherheit auszeichnen. Prädikate, die für den Finanzsektor von erhöhter Relevanz sind.

Die Kombination der Erfahrung von Reuters mit dem Finanzsektor und der Schnelligkeit der neuen Technologien der Microsoft Corp., die für einzelne Unternehmen bereits vergleichbare Dienste anbietet, ist nach Meinung der beiden Unternehmen eine ideale Voraussetzung für das geplante Joint Venture.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Muslime retten 44 Christen mit Kopftüchern getarnt vor Islamisten
Schwarzenberg: Vierjähriges Mädchen gerät bei Tauziehspiel unter LKW und stirbt
Stiftung Warentest: Die günstigste Sonnencreme schneidet am besten ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?