22.03.01 11:15 Uhr
 5.711
 

Selbst Modembesitzer verpassen nun keinen Anruf mehr

Wer kennt es nicht, als Modembesitzer jeden eingehenden Anruf zu verpassen. Nun wurde auf der CeBIT ein neues Modem vorgestellt, welches dem User während einer Online-Sitzung, trotz besetzter Leitung, bei eingehenden Anrufen benachrichtigt.

Der Benutzer kann dann entscheiden, ob er seine Verbindung zum Internet trennt und den Anruf entgegennimmt, oder weitersurft. Die eingebaute CLIP Funktion, bei der der Benutzer des Modems die Nummer des Anrufers erkennt, erleichtert die Entscheidung.

Das Modem hat die Möglichkeit bei bereits vorhandenem V.92 Protokoll, laufende Downloads zu unterbrechen und nach Beenden des Gespräches wieder fortzusetzen. Faxfunktion und andere Dinge gehören mit zum Lieferumfang des im April erscheinenden Modems.


WebReporter: sven@home
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Anruf, Modem
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?