22.03.01 10:32 Uhr
 6.705
 

Frau musste nackt auf der Wache stehen - Ein Versehen

Die 37-jährige Corinne Gray, Mutter von 4 Kindern, war eigentlich beim Sheriff weil sie Sozialstunden wegen falschen Parken ableisten sollte. Sie schuldete insgesamt 400 $ dem Staat.

Als sie in beim Sheriff ankam, wurde sie von einen anderen Sheriff aus Versehen in eine andere Polizeistation gebracht und musste sich dort in ein Raum einer Leibesvisitation unterziehen.

Sie war auch nicht alleine, sondern anderen Menschen konnten sie sehen und beobachten. Etwa eine halbe Minute stand sie nackt da. Sie und ihr Anwalt haben nun eine Klage eingereicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: karlakolumna
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, nackt, Versehen, Verse, Wache
Quelle: heraldsun.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Villingen-Schwenningen: Neonazis sind schockiert
Ankara bittet Bern um Hilfe
Gelsenkirchen: Luchs aus der Zoom-Erlebniswelt ausgebüxt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Villingen-Schwenningen: Neonazis sind schockiert
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen
Berlin: Ostdeutscher bekam eine Erektion, wenn er kleine blonde Jungs aufschlitzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?