22.03.01 10:20 Uhr
 53
 

Vegetarierin verliert Klage auf Schmerzensgeld

Die Frau hatte einen Arzt auf 10.000 DM Schmerzensgeld verklagt, weil er ihr bei einem Allgergietest Lösungen mit Fleischsubstanzen gespritzt hat.

Seit dem sie von den Inhalten der Lösungen erfahren habe, würde sie unter Angstzuständen vor der Rinderseuche BSE leiden.

Die Klage wurde abgwiesen, da ein Sachverständiger die Ängste der Frau widerlegt hat. Nur durch den Allergietest, ist der Ausbruch der Creutzfeld-Jakob-Krankheit ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Klage, Schmerz, Schmerzensgeld, Vegetarier
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Südländisch aussehender Jugendlicher schlug Frau brutal zusammen
Kansas/USA: "Verschwindet" - Mann tötet Inder, zwei weitere Personen verletzt
Fußball: Gladbach gegen Schalke in Europa-League-Achtelfinale ausgelost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?