22.03.01 10:20 Uhr
 53
 

Vegetarierin verliert Klage auf Schmerzensgeld

Die Frau hatte einen Arzt auf 10.000 DM Schmerzensgeld verklagt, weil er ihr bei einem Allgergietest Lösungen mit Fleischsubstanzen gespritzt hat.

Seit dem sie von den Inhalten der Lösungen erfahren habe, würde sie unter Angstzuständen vor der Rinderseuche BSE leiden.

Die Klage wurde abgwiesen, da ein Sachverständiger die Ängste der Frau widerlegt hat. Nur durch den Allergietest, ist der Ausbruch der Creutzfeld-Jakob-Krankheit ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Klage, Schmerz, Schmerzensgeld, Vegetarier
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
USA: Fast blinde Frau lief angeblich 28 Tage auf Drogen im Kreis
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an
"Lauter Einzelfälle?": Mauthausen Komitee listet Entgleisungen der FPÖ auf
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?