22.03.01 09:41 Uhr
 21
 

Das wichtigste in der Formel 1 ist das Auto

Für Juan Pablo Montoya ist ein gutes Auto der entscheidende Faktor. Wenn ein Fahrer kein gutes Auto hat, dann kann er nicht gewinnen. Der Kolumbianer hofft, dass sein Wagen immer konkurrenzfähiger wird, er wünscht sich ein siegfähiges Auto.

'Wenn das Beste, das ich dem Auto zutraue, der 12. Platz ist, dann ist das auch mein Ziel'. 'Wenn das Auto gewinnen kann, dann will ich auch als Erster ins Ziel kommen', so Montoya.

Wenn Williams so weiter macht wie in Malaysia, dann werden sie schneller als gedacht an die Spitze kommen. Head glaubt an eine stetige Verbesserung: 'Ich glaube, dass Ferrari zur Zeit noch über mehr Downforce als wir verfügt.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Auto, Formel 1, Formel
Quelle: www.f1-plus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?