22.03.01 09:21 Uhr
 26
 

MIR-Absturz: sind die Japaner in Gefahr ?

Wegen dem geplanten Absturz der russischen Raumstation MIR wurde die Bevölkerung in der japanischen Provinz Okinawa gebeten an diesem Tag zu Hause zu bleiben.

Okinawa liegt auf der vorberechneten Route des Absturzes und ist die letzte bewohnte Region auf die Teile der MIR herab stürzen könnten, bevor sie im Pazifik für immer versinkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarkyW
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Japan, Gefahr, Absturz
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?