22.03.01 08:28 Uhr
 4
 

IXOS verkauft memIQ-Anteil an Mitgesellschafter

Die IXOS SOFTWARE AG hat ihre 31-prozentige Beteiligung am Service Provider memIQ AG für 3,5 Mio. Euro an die Mitgesellschafter Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG und Vodafone Deutschland GmbH verkauft. Außerdem wird der Software-Lizenzvertrag mit memIQ aufgehoben und die bestehende Konkurrenzvereinbarung gegen eine Zahlung von 2 Mio. Euro von den Mitgesellschaftern abgelöst.

IXOS hatte am 15. Juni 2000 gemeinsam mit der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank und Vodafone Deutschland die Gründung des Dienstleistungsunternehmens memIQ AG bekannt gegeben, um Kunden die vertrauliche Archivierung und Abwicklung elektronischer Geschäftsprozesse im Internet anzubieten.

Die IXOS SOFTWARE AG begründet den Ausstieg aus dem Joint Venture mit der strategischen Fokussierung des Unternehmens auf eBusiness Dokumentenlösungen für Geschäftskunden und den B2B-Markt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Anteil
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?