22.03.01 08:26 Uhr
 16
 

Um Inzucht zu vermeiden wechseln Ingwerpflanzen ihre Stellung

Chinesische Botaniker fanden jetzt heraus, dass die Blüten einiger Ingwergewächse ihre Stellung wechseln. Der Stellungswechsel soll einer Inzucht der Zwitterpflanzen vorbeugen.

Da die Blüten der Ingwergewächse nur an einem Tag blühen, können sich die Blüten unterschiedlich verhalten. So können sie am Vormittag männlich und nachmittags weiblich sein oder umgekehrt.

Fliegt also ein männlicher Pollen, zeigt sich der weibliche Blütenteil und ragt
hoch über die Staubgefäße hinaus so dass er nicht von Insekten zu bestäuben ist.
Der Blütenteil senkt sich erst zur Befuchtung wenn der eigene Pollen versiegt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: buggiman
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ingwer
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?