22.03.01 08:03 Uhr
 625
 

Diese neue Technik kann den Laser in vielen Bereichen ersetzen

Wissenschaftler haben die 'Plasma-Fackel' entwickelt. Sie schneidet Metalle, Keramik, Glasfaser und Textilien 'wie Butter'. Die neue Technik ist besser und billiger als die herkömmliche Industrie-Lasertechnik.

Anders als beim üblichen Laser, der Helium als Gas benötigt, kann bei der Plasma-Fackel das billigste Gas verwendet werden. Beim herkömmlichen Laser gehen 90 Prozent Energie verloren, die beim Aufheizen verpuffen. Die Plasma-Fackel setzt 100 Prozent Energie um.

Doch einen Nachteil hat die neue Technik: Die Schnitte haben eine Genauigkeit von 0,5 bis 1 Millimeter. Dem gegenüber steht der herkömmliche Laserstrahl, der Laserschnitte von 0,01 bis 0,05 Millimeter erreicht.


WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Technik, Laser
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?