22.03.01 00:06 Uhr
 52
 

Kannibalismus um zu überleben: Boat-People aßen die Toten

Auf der Flucht in Richtung USA waren 60 Menschen an Bord eines kleinen Bootes von der Domikanischen Republik aufgebrochen - nur 2 kamen lebend in Puerto Rico an: Sie überlebten nach 24 Tagen nur durch das Menschenfleisch ihrer Mitflüchtlinge.

Nach Maschinenschaden in der Karibik treibend, ging den Menschen sowohl das Trinkwasser als auch die Nahrungsmittel aus: Im Kampf um die Reste starben die ersten, andere später an den Mangelerscheinungen.

Die Toten lieferten so die Nahrung für die 2 Verbliebenden - sie aßen das Aas der toten Körper.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kannibalismus
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?