21.03.01 23:54 Uhr
 10
 

Bankgesellschaft Berlin in der Krise

Die Bankgesellschaft Berlin, bestehend aus privatrechtlichen und öffentlich-rechtlichen Tochterbanken bekommt mit ihrer Struktur immer weitere Probleme.

Eine ursprünglich festgestellte Wertberichtigung bei der LBB ist nach genauerer Prüfung durch die Wirtschaftsprüfer mindestens in doppelter Höhe erforderlich.
Zu dem 'Näherhinsehen' hatte der Konzernchef Rupf aufgefordert.

Die Stadt Berlin ist bei der LBB Hauptaktionär mit einem Anteil von 56%.
Der regierende Bürgermeister fordert nun Aufklärung in den Strukturen und die Erarbeitung eines klaren Konzeptes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Krise
Quelle: www.faz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?