21.03.01 23:12 Uhr
 30
 

Betrug beim Bier: Hilft "LOCA"?

Gegen die öffentlich gewordenen Fälle, daß Bier unter einer Marke (hier: Warsteiner) verkauft wird, ohne daß es sich um das gewünschte Bier handelt, soll eine neue 'Waffe' helfen: 'LOCA'.

'LOCA' steht dabei für 'Liquid Optical Component Analyzer' und wurde auf der Internorga-Messe vorgestellt. Es ist eine Technik, die mit visueller Methode im Fall Warsteiner aufklärt, ob es sich beim Bier im Glas tatsächlich um Warsteiner handelt.

'LOCA' wird somit auch aufklären, ob besonders 'feinfühlige' Trinker den Geschmack nur anders empfinden, weil beispielsweise Spülmittelrückstände im Glas sind, oder ob ein anderes Gebräu sie 'erquickt' - oder, ob sie sich einfach irren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: enforcer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Betrug, Bier
Quelle: www.westfaelische-rundschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?