21.03.01 21:21 Uhr
 1.018
 

George Bush "spuckt" auf die Umwelt

So hart es auch klingen mag, aber so ist leider die bittere Realität. Als eine seiner letzten Amtshandlungen hat Bill Clinton die 'Umweltstandards' angehoben.

Ein Gesetz, das von zu starker Verschmutzung des Trinkwassers abhalten soll, sollte am Freitag in Kraft treten. Doch Clintons Nachfolger hält von dieser Sache relativ wenig und schaffte kurzerhand diese Bestimmung ab.

Die Weltgesundheitsorganisation bedauerte diesen Schritt Bushs sehr - ein Schritt vor und zwei zurück!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Politik
Schlagworte: George W. Bush, Umwelt
Quelle: www.stimme.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?