21.03.01 20:21 Uhr
 17
 

2300 Jahre alte Kleidung gefunden

Archäologen haben jetzt uralte Kleidungsreste gefunden, die beweisen, dass es bereits vor 2300 Jahren in Japan eine fortgeschrittene Textilienproduktion gab.

Das Gewebe wird der zweiten Hälfte der Jomon-Zeit zugeordnet. Diese Periode war ca. von 10.000 bis 300 vor Christi. Damit ist das gefundene Gewebestück um mindestens 700 Jahre älter als bisher gefundene.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kleid, Kleidung
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?