21.03.01 20:14 Uhr
 1.207
 

Darf ich einem anderen ein Knöllchen verpassen?

Diese Frage stellt man sich spätestens dann, wenn ein Falschparker das eigene Grundstück zugeparkt hat und man nun nicht mehr aus der Garage kommt. Nun kam heraus, dass es rein juristisch genommen geht.

Bei Privatgrundstücken ist es erlaubt. Man sollte aber das Auto lieber Abschleppen lassen, da noch einige Gerichte diese Knöllchen nicht akzeptieren.

Für ein nicht privates Grundstück ist immer noch die Polizei zuständig. In der Quelle findet man einen Vordruck eines Knöllchens zum Downloaden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Honki
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Knöllchen
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?