21.03.01 19:44 Uhr
 18
 

Olympia 2004 nicht in Athen? Wettkampfstätte PCB-kontaminiert

Die Austragung der Olympischen Spiele 2004 in Athen wird immer mehr in Frage gestellt. Nach diversen Skandalen und Unzulänglichkeiten kam nun heraus, daß das Gelände, auf dem die olympische Ruderstrecke entstehen sollte hochgradig verseucht ist.

Messungen ergaben eine extreme Kontamination des Bodens auf dem ehemaligen US-Militärdepot mit der hochgiftigen Substanz PCB.

Die griechische Regierung wiegelt noch ab. Ob das Gelände saniert werden kann und eine Bebauung dann zeitlich überhaupt noch machbar ist, erscheint höchst fraglich. Auch was dies für die Austragung der Olympischen Spiele bedeutet ist noch nicht klar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Olympia, Olymp, Athen, Wettkampf
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?