21.03.01 18:25 Uhr
 14
 

Verurteilt wegen Telefonterror - allein in einem Fall 458 Anrufe

Ein 36jähriger Türke aus Bad Bentheim/Niedersachsen wurde wegen Telefonterrors zu einer Geldstrafe in Höhe von 5.400,- DM verurteilt. Angeklagt war er in diesem Fall wegen wiederholten obszönen Anrufen.

Der Täter rief wiederholt nachts bis zu 30 mal bei seinem Opfer an - insgesamt 458 mal. Immer wieder machte er dabei eindeutige obszöne Angebote.


WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Telefon, Anruf, Telefonterror
Quelle: www2.nordwest.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?