21.03.01 15:10 Uhr
 70
 

Auch auf diese Art kann man ein Tier ausrotten

In Alaska hat die 'Blaue Königskrabbe' schlechte Karten. Die besten und schönsten Männchen werden von den Fischern gefangen, so dass nur noch 'unvollständige' Krabben zur Zeugung von Nachwuchs zur Verfügung stehen.

Als unvollständig gelten die Exemplare, denen Gliedmaßen fehlen. Sie werden ins Meer zurück geworfen. Leider haben auch die Weibchen kein großes Interesse an diesen Liebhabern. Erst wenn die Gliedmaßen wieder nachgewachsen sind haben die Bewerber wieder eine Chance.

Im Gegensatz zur Behringsee, wo die Population schon stark zurückgegangen ist, gibt es im Ochotskischen Meer doppelt so viele intakte Exemplare. Grund hierfür ist die Überfischung im Lebensraum Beringsee (Alaska).


ANZEIGE  
WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Tier, Art
Quelle: warp6.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?