21.03.01 14:33 Uhr
 10
 

GFN setzt verstärkt auf Linux

Die am Neuen Markt notierte GFN AG wird heutigen Angaben zufolge verstärkt auf das Betriebssystem Linux setzen. Hierzu wurde die bereits bestehenden Partnerschaften mit Red Hat und der Linux Information Systems AG ausgebaut.

GFN kooperiert hierbei in Deutschland exklusiv mit Red Hat, dem weltweit führenden Unternehmen für Open-Source InternetInfrastrukturlösungen, bei der Durchführung und Vermarktung der Red Hat Certified Engineer (RHCE) Schulungen und Zertifizierung. Die Linux Information Systems AG wiederum ist Hersteller der modularen Office/Backoffice-Software CoreBiz und erfolgreich in der Beratungbei Linux-Projekten tätig. Der Startschuss für die Zusammenarbeit fällt auf der CeBit.

Die Partner möchten gemeinsam die größer werdende Nachfrage nachLinux befriedigen und die Rolle in diesem Segment mit einem umfassenden Angebot aus kompetenter Beratung, Schulungen und Zertifizierungen ausbauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Linux
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?