21.03.01 14:02 Uhr
 109
 

In Griechenland passiert ein Wunder

In einer Athener Kirche ist es zu einem Wunder gekommen.
Die Ikone der Mutter Maria hatte plötzlich fünf rote Flecken.
Im griechischen Fernsehen sagte der Pfarrer der kleinen Gemeinde, dass es sich um Blut handele.

Die Nachricht verbreitete sich schnell und mehr als 10.000 Menschen haben seither sich auf den Weg zu der Kirche gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Griechenland, Wunder, Grieche, Wunde
Quelle: www.sat1nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?