21.03.01 13:24 Uhr
 20
 

1,2 Millionen für eine Geige

Für ganze 1,2 Millionen wurde jetzt eine echte Stradivari bei Sotheby an den Mann gebracht. Warum soviel für eine einzige Geige geboten wird? Es gibt nur noch 600 Stück des Meister Geigenbauers.

Ein Experte des Versteigerungshauses meinte, dass gerade aus dem Jahr 1682, aus dem das versteigerte Instrument stammt, es kaum noch erhaltene Stücke gibt.

Die teuerste je verkaufte Stradivari kostete ganze 3 Millionen Mark.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Million, Geige
Quelle: www.klassik.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?