21.03.01 12:42 Uhr
 19
 

Neue Innovation: Bald keine Staus mehr vor Baustellen?

Forscher der Universität Kassel befassten sich mehrere Jahre lang mit einem großen Problem im Strassenverkehr: den Stau vor Baustellen. Diese Stauart gilt als vorherrschende Verkehrsstörung und war jahrelang unberechenbar.

Doch in einem neuen Rechenmodell in einer Computersimulation kann man nun vorhersagen, wie sich die Sperrung einer Fahrspur auf den gesamten rückwärtigen Straßenverkehr auswirkt und das zu jeder Tageszeit.

Damit können, falls das Projekt funktioniert, in Zukunft genauere Prognosen gewagt werden. Ganz können Verkehrsstau dennoch nicht eingeschätzt werden, da es viele verschiedene Gründe für dessen Entstehung gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: avarim
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Baustelle, Innovation
Quelle: warp6.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G7-Gipfel: Donald Trump ignoriert Rede des italienischen Gastgebers
Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Berlin: Auto fährt Treppe zu U-Bahn herunter - sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?