21.03.01 12:16 Uhr
 16
 

Ericsson zieht drastische Veränderungen durch

Der schwedische Handy-Produzent Ericsson gab in Stockholm bekannt, daß ein großes Sanierungsprogramm gestartet wird und die Spitze des angeschlagenen Unternehmens verändert wird.

Percy Barnevik, Chef der Finanzgesellschaft Investor, soll das Amt des derzeitigen Aufsichtsratschef Lars Ramqvist übernehmen. Auch der Rücktritt von Vorstandschef Kurt Hellström wird verlangt.

Ericsson hat im vergangenem Jahr einen Verlust von 3,7 Mrd DM gemacht. Eine Gewinnwarnung wurde im März veröffentlicht, die besagt, daß der Verlust des Konzerns 4 bis 5 Mrd Kronen beträgt. Die Führung soll zurücktreten, da sie verantwortlich dafür sei.


WebReporter: heinuun
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Veränderung, Ericsson
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?