21.03.01 12:13 Uhr
 584
 

Er wollte ihr Koalas zu Weihnachten schicken - nun sitzt er für acht Jahre

In San Francisco ist ein 16 Jahre alter Jugendlicher zu 8 Jahren Haft in einem Jugendgefängnis verdonnert worden. Er hatte 2 Koalas aus dem Zoo gestohlen um sie seiner Freundin zu Weihnachten zu schenken. Dies ist die mögliche Höchststrafe.

Die Tierpflegerin der beiden Koalas spricht von einem Trauma, in dem sich die Tiere befinden. Sie wüsste nicht, wie lange die Tiere brauchen um das Trauma zu verarbeiten. Sie sind nun sehr misstrauisch und wachsam.

Der Straftäter befand sich zur Tatzeit auf Bewährung. Deshalb ist unter anderem das Strafmass auch so hoch. Über die Strafe vom Mittäter wird Anfang April verhandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: karlakolumna
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Weihnachten, Koala
Quelle: news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Beate Zschäpe spielt im Knast gern Volleyball - Es gab aber zu wenig Bälle
Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Internet trollt Donald Trump nach erfundenem Anschlag in Schweden
Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?