21.03.01 12:13 Uhr
 584
 

Er wollte ihr Koalas zu Weihnachten schicken - nun sitzt er für acht Jahre

In San Francisco ist ein 16 Jahre alter Jugendlicher zu 8 Jahren Haft in einem Jugendgefängnis verdonnert worden. Er hatte 2 Koalas aus dem Zoo gestohlen um sie seiner Freundin zu Weihnachten zu schenken. Dies ist die mögliche Höchststrafe.

Die Tierpflegerin der beiden Koalas spricht von einem Trauma, in dem sich die Tiere befinden. Sie wüsste nicht, wie lange die Tiere brauchen um das Trauma zu verarbeiten. Sie sind nun sehr misstrauisch und wachsam.

Der Straftäter befand sich zur Tatzeit auf Bewährung. Deshalb ist unter anderem das Strafmass auch so hoch. Über die Strafe vom Mittäter wird Anfang April verhandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: karlakolumna
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Weihnachten, Koala
Quelle: news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?