21.03.01 12:17 Uhr
 134
 

Teamchef von Ferrari Jean Todt ist sauer wegen Betrugsvorwürfen

Die Konkurrenz beschuldigt Ferrari eine Traktionskontrolle zu benützen, die derzeit noch verboten ist. Jean Todt hat sich nun zu Wort gemeldet und sagte gegenüber der Bild: "Es reicht! Unsere Autos werden regelmäßig von der FIA abgenommen".

Weiter meinte er etwas verärgert: "Bei Ferrari ist alles legal. Diese Anschuldigungen sind unfair. Wer sich traut, soll doch protestieren!"

Der Team-Chef glaubt, dass die Konkurrenz nach einer Gelegenheit sucht ihre eigene Schwäche zu übertünchen. "Da ist ein Auto momentan überlegen – und schon versucht man einen Grund dafür zu erfinden. Ich glaube, viele suchen nur eine Ausrede."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Betrug, Jean Todt
Quelle: www.sportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?